Traumfänger-Einleitungsbuch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Unitopiawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inhalt)
 
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
== Faksimile ==
 
== Faksimile ==
<pre>
+
<pre>Junger Mystiker, es ist wohl an der Zeit, die Kunst der Traumfaenger
Junger Mystiker, es ist wohl an der Zeit, die Kunst der Traumfaenger
 
 
zu erlernen. Traumfaenger begleiten uns Schamanen schon seit Urzeiten,
 
zu erlernen. Traumfaenger begleiten uns Schamanen schon seit Urzeiten,
 
sie bieten uns Schutz vor verschiedendsten Einfluessen der Magie,
 
sie bieten uns Schutz vor verschiedendsten Einfluessen der Magie,
Zeile 102: Zeile 101:
 
passende Personalia einflechtest, werden sie dadurch sogar einen
 
passende Personalia einflechtest, werden sie dadurch sogar einen
 
Abglanz unseres Schutzes erfahren. Teile diese Gunst allerdings
 
Abglanz unseres Schutzes erfahren. Teile diese Gunst allerdings
nie mit Unwuerdigen, die die Natur und Geister nicht ehren!
+
nie mit Unwuerdigen, die die Natur und Geister nicht ehren!</pre>
</pre>
 

Aktuelle Version vom 28. November 2019, 13:01 Uhr

Aussehen

Ein altes und zerfleddertes Buch, mit kruden Lettern darauf. Rund um den
Titel ist ein rundes Symbol, dass wie ein Geflecht aus Zweigen aussieht.

Informationen

Kann von einem Seher oder Alchemisten bestimmt werden, wenn keines gesetzt ist, wird Unbekannt angegeben. Nur der Alchemist kann bestimmen, welches Metall auch Gold, Silber, Quecksilber, Kupfer, Eisen, Zinn und Blei beinhaltet.Material: Papier
Kann von jedem bestimmt werden, eine genaue Anleitung (auch für Seher) nter Forschen im Inhaltsverzeichnis unter Gewicht.

Generell gilt zu beachten, es gibt Gegenstände die stapeln, das Gewicht (damit Volumenverbrauch) bei stapelbaren Gegenständen verhält sich anders, je nach Menge.
Gewicht:
1 (sehr leicht)
Kann von jedem bestimmt werden, eine genaue Anleitung unter Forschen im Inhaltsverzeichnis unter Licht.Licht: 0 (leuchtet nicht)
Kann von einem Alchemisten bestimmt werden, allerdings leitet sich die Brennbarkeit oft von dem gesetzten Material ab, z.b. Holz brennt, Textil brennt, Bein brennt nicht.Brennbar: ja
Kann von einem Alchemisten bestimmt werden, allerdings leitet sich die Schwimmbarkeit oft von dem gesetzten Material ab, z.b. Holz schwimmt, Textil schwimmt nicht, Bein schwimmt nicht.Schwimmt: ja

Fundort

Buch von Brann in der riesigen Kaverne unter dem Felsenkloster Laksos auf dem Klosterberg (Luntayberg) der Drachenberge.

Inhalt

Eine Anleitung zur Anfertigung eines Traumfängers.

Faksimile

Junger Mystiker, es ist wohl an der Zeit, die Kunst der Traumfaenger
zu erlernen. Traumfaenger begleiten uns Schamanen schon seit Urzeiten,
sie bieten uns Schutz vor verschiedendsten Einfluessen der Magie,
Geister und Naturkraefte. Jedes Mitglied unserer Gilde, egal welcher
Auspraegung er angehoert, muss diese Kunst beherrschen - sie gibt uns
Sicherheit in den gefaehrlichen Welten, in denen unser Geist sich
bewegt.

Vergiss niemals auf Geistreisen deinen Traumfaenger!

Auf den folgenden Seiten findest du eine Anleitung zum Bau eines
elementaren Traumfaengers. Dieser mag fuer Aussenstehende bereits wie
ein maechtiges Artefakt erscheinen, aber jeder Unwissende ist auch
in der Lage, einen solchen zu fertigen. Erst nach dem Ablegen
weiterer Initiationspruefungen werden dich andere Mitglieder der
Gilde in machtvollere Techniken einweisen. Der grundlegende 
Traumfaenger ist allerdings so primitiv, dass eine Einweisung
durch dieses Buch vollkommen genuegen sollte.

Fuer die Grundkonstruktion, den Rahmen des Traumfaengers, brauchst du
Zweige aus Holz; fuer den elementaren Traumfaenger muessen diese nicht
geweiht oder besungen sein. Auch eine Pruefung durch einen Seher ist
nicht noetig oder erwuenscht. Aus mehreren Zweigen laesst sich ein
Rahmen flechten, die Technik dabei ist von so geringer Bedeutung, dass
du vermutlich im Tempel zahlreiche vorgefertigte findest, die unsere
Kinder fuer uns aus reiner Langeweile fertigen. Bedenke allerdings,
dass es eine besondere Ehre ist, einem Schamanen diesen Rahmen zu
schenken, und erweise diese Ehre niemand Unwuerdigem. Meist findest
du als zusaetzliches Geschenk bereits den Faden herumgewickelt, den
du in weiterer Folge benoetigst. Er ist auch bereits in das
Traumwasser getaucht, ohne dass ein Traumfaenger niemals Wirkung
entfaltet.

Fuer dich als Mitglied der Gilde ist es allerdings am ehrbarsten,
die Zweige deines allerersten Traumfaenger selbst zu flechten und
in einer schwachen Trance ihn selbst an der Quelle des Geistes
in das Wasser zu tauchen. Vergiss allerdings nicht, dass es dir
noch verboten ist, den Trancezustand mit Geiststaub zu erlangen.

Alle nun folgenden Arbeitsschritte sollten niemals anderen
ueberlassen werden, sonst wirst du dem Traumfaenger ein grosses
Stueck an Macht nehmen. Ein Traumfaenger von Laien wuerde maximal
Schutz gegen primitive Magieformen bieten, aber niemals gegen Geister,
Naturkraefte oder Elementare. In deinen Geistreisen waere er viel
zu schwach und du wuerdest dich enormen Gefahren aussetzen.

Nun flechtest du ein Grundmuster in den Traumfaenger. Die
wirksamen Muster entnimmst du dem Musterbuch fuer Mystiker,
hoere nicht auf jene, die behaupten, die Form des Musters sei
unwichtig. Die Bedeutungen der Muster eroeffnen sich dir spaeter, es
ist aber jetzt der richtige Zeitpunkt, sie schon zu erlernen.
Die sternfoermigen Muster sind der guenstigste Lernbeginn.

Hat der Traumfaenger sein Grundmuster, muessen die traditionellen
Insignien eingeflochten werden. Die Reihenfolge dieser sind
fuer Lernende fixiert. Zuerst muessen mindestens sieben Perlen
in die Faeden des Musters eingeflochten werden, dann mindestens
drei Federn, und darauf folgend mindestens drei Muscheln. Ueber
die Bedeutung dieser Insignien wird dich dein begleitendes
Mitglied der Gilde informieren.

Danach werden drei Personalia eingeflochten. Diese sollen deinen
Lebensweg bis zur Erlangung deines jetzigen Standes entsprechen,
sie repraesentieren und kanalisieren deinen Geist. Bedenke, dass
die ueble Tradition der 'Scherzfaenger' einem Mitglied der
Gilde einen nachteiligen Ruf in der Geisterwelt einbringen
kann. So manche Geister haben ihre Macht nicht mehr zur
Verfuegung gestellt oder antworten ueber Jahrzehnte nicht
mehr, wenn man die Traditionen nicht ehrt. Das Flechten der 
Geschenke an unsere Barden-Geschwister ueberlassen wir den
Kindern, entehre uns nicht dadurch.

Du solltest nach dem Einflechten des letzten persoenlichen
Gegenstandes eine Veraenderung in dem Traumfaenger bemerken,
die Energie ist stets spuerbar. Der elementare Traumfaenger
wird dir in deinen ersten Geistreisen ein treuer Begleiter
sein, er entlaedt sich nur bei Ueberlastung. Die Entladung
sollte fuer dich allerdings auch sofort spuerbar sein.

Behandle deinen Traumfaenger stets mit Respekt. Solltest
du Freude an dem Bau finden, kannst du weitere fertigen
und an unsere Geschwister verschenken. Wenn du fuer sie
passende Personalia einflechtest, werden sie dadurch sogar einen
Abglanz unseres Schutzes erfahren. Teile diese Gunst allerdings
nie mit Unwuerdigen, die die Natur und Geister nicht ehren!