Kategorie:Transport

Aus Unitopiawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transportmittel gibt es in UNItopia viele und man kann auf mancherlei Arten mit ihnen reisen. Man kann zu Lande, zur Luft und zu Wasser verreisen. Wer kein eigenes Schiff, keine Flügel und auch kein Reittier hat, dem bietet sich eine große Zahl öffentlicher Transportmittel für seine Reisen an. Für den Seeweg gibt es Schiffe, Boote und sogar Exoten wie Baumstämme, von Seepferdchen gezogene Muscheln und eine gigantische Schildkröte bietet gleichfalls ihre Dienste an.

Auf Land kann man mit der S-Bahn, dem Zug oder Kutschen fahren. Und vergessen wir nicht den Luftweg, denn auch hier ist eine breite Palette von Möglichkeiten des Reisens gegeben. Von der Montgolfiere über den Ballon bis zum Zeppelin bietet sich dem Puristen jede Form des Reisens. Aber wer phantasievolle Reisen bevorzugt, der kann ganz märchenhaft mit einem Götterpferd über den Himmel reiten, wie ein Baby im Beutel eines Storches oder gar auf einem fliegenden Teppich fliegen. Wem das noch zu bodenständig ist, der mag auf dem Besen einer Hexe oder dem Rücken eines Lavawesen reiten. Und wer es ganz verrückt mag, fliegt mit einem Elefanten.

Spielerschiffe

Wer es leid ist, sich ständig an den Häfen der Welt die Beine in den Bauch zu stehen, und auch wer das Verkehrsnetz einfach für zu weitmaschig hält, der kann sich in Knossos bei Pharos ein eigenes Schiff zu folgenden Preisen erwerben:

Was man damit außer segeln tun kann, steht in der Einführung, die man beim Erwerb seines Schiffes ausgehändigt bekommt. Als erstes MUSS natürlich das Schiff getauft werden. Das geschieht mit dem Messbrief. Aber nicht vergessen, die Spieler zur Taufe einzuladen! Getränke gibts im Yachtclub, dort kann man mit einem Schiff und seinen Freunden hinfahren. Pharos ist manchmal etwas tückisch, er mag es nicht, wenn fremde Schiffe in seiner Werft liegen und lässt sie in den Yachthafen ein Feld nördlich von Ariana abschleppen. Um an sein Schiff zu kommen, hilft die Bitte "Ich will mein Schiff" oft Wunder. Argentos ist etwas schwerfälliger im Finden; Ariana will dafür aber Bares sehen.

Für Schiffszubehör haben sich diverse Händler in Magyra niedergelassen. Zu erwähnen wären da Uluji in Tadmor, Ordos in Knossos, Esmeralda, Jenny, die etwas westlich vom Hafen Elfenhaven zu finden ist und das Möbelhaus TANOA in Magny. Deren Gegenstände sind jedoch nach einem Armageddon futscht. Bei den Möbeln von Ikealix in seinem Möbelhaus nahe des Hafens Nordgallien ist das zum Glück nicht so. Sie sind fest installiert. Besonders wichtig ist der Hafenschein, Armageddon legt die Schiffe der Spieler an zufälligen Ankerplätzen ab, es sei denn, man hat mit dem Hafenschein seinen persönlichen Ankerplatz für sein Schiff festgelegt, wo es nach einem Absturz oder der Aktivität von Armageddon zu finden sein soll. Natürlich kann man den jederzeit wieder neu setzen mit dem Schein.

Trockendock

Wenn ein Schiff lange nicht bewegt wurde oder der Eigentümer zu lange nicht eingeloggt war, wird es nach einer gewissen Frist ins Trockendock verschoben. Will man sich dann sein Schiff am Hafen von Knossos bei Argentos holen lassen oder versucht, darauf mit dem Buddelschiff zu teleportieren, scheint es, man habe kein Schiff. Dann muss man Pharos im Werftbüro aufsuchen und sein Schiff verlangen. Das Auslösen aus dem Dock kostet 5000 Gulden. Hat man die Gebühr entrichtet, kann man sein Schiff holen lassen und es wieder benutzen. Die Logge steht dann wieder auf Null, als wäre das Schiff neu.