Die Druidengilde

Aus Unitopiawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Druidengilde

Die Druiden haben sich an der schönsten Stelle im Zentrum von Knossos breitgemacht. Für Druiden gibt es einige Prüfungen, an deren Ende meist eine Rezeptur als Belohnung winkt. Ein Prospekt bei Ramas vermittelt wohl schon sehr gut einen Eindruck von Wegen und Zielen dieser Gilde.

Die Druiden sind zu einem Leben im Einklang mit der Natur verpflichtet. Die Rituale der Druiden formen die natürlichen Energien und lenken sie in die von ihnen gewünschten Bahnen. Großes Wissen besitzen die Druiden auch auf dem Gebiet der Kräuterkunde. Einen zentralen Platz im Druidenkult nimmt die Eiche ein. Eichen gehören zu den ganz großen Heiligtümern der Druiden, weshalb sich auch in dieser Gilde eine große Eiche befindet. Aber wer glaubt, deshalb seinen Ulk mit der Gilde treiben zu können, sei gewarnt: Es gibt hier Wachmänner!

Hauptsitz

Die Druidengilde befindet sich auf dem Talos-Hügel in der goldenen Stadt Knossos. Im Zentrum des Gildengebäudes steht, alles überragend, eine riesige Eiche. In ihr, und um sie herum befinden sich, eigens für die Geschwistergilden ein Baumhaus zur spirituellen Erholung, ein kleines Café, ein Verkaufsladen, ein Diskussionsforum, der Raum der Weihe, sowie eine Küche zum Brauen der Elixiere.

Wer die (kleinen) Mitglieder der Geschwistergilden unterstützen will, kann hierfür die Rumpelkiste im Innenhof der Eiche benutzen, diese ist sehr geräumig und fasst Allerhand. Vom Forum der Druiden kann man hinauf steigen in den neuen Bereich, welcher die Räume der Titel, der Besinnung, der Ermahnung, aller Druiden, der Rätsel, der Entspannung, der Paten, der Prüfungen, und der Verbannung enthält. Weil dieser Bereich wie eine Wolke über dem Baumhaus der Eiche liegt, trägt er dem Spitznamen "Klaut", eine Verballhornung von "Cloud". An Halloween geistert ein großer Kürbis durch die Räume der Gilde, auch durch die zahlreichen Räume der "Klaut", weshalb er seither noch seltener gesehen wird, als vorher.

Zeichenerklärung
| Nord/Süd
- West/Ost
/ Nordost/Südwest
\ Nordwest/Südost
˄ Hoch
˅ Runter
' Keine erkennbare Himmelsrichtung
. oder zur Verlängerung von Wegen
▼ ◄ Nur hinein
► ▲ Kein zurück
4  3       14
 ˅ |        ˅
  ^|        ˄
   2    12 13 15
   |      \ | /
   |       \|/
K--1--------8----------18
   |       .|˄           v
   |      . | ˅           ˄
   |  7 16  | 17       20-19
   | ˅      |          /
   |˄       |         /
   5..6 10--9-11 22-21
 K Platz des Talos
 
 1 Druidengilden-Eingang
 2 Café Teutates (Hermes)
 3 Küche des Cafe Teutates
 4 Cafe Teutates - Kuppel
 5 Ramas Büro
 6 Traumkugel
 7 Ramas' Schlafstube
 8 Innenhof der Druidengilde
 9 Kräutergarten der Druiden
10 Hühnerstall
11 Garten der Druidengilde (Steinkreis)
12 Sardors Refugium (Sardor)
13 Forum der Druiden
   (Schwarzes Brett & Wahlurne)
14 Die "Klaut" (Allzweckräume)
15 Raum der Weihe
16 Wurzeln der alten Eiche (Vergangenheit)
17 Äste der alten Eiche
   (Schwarzes Brett & Fahrplan)
18 Druidenküche
19 Druidenkeller (Dämon)
20 Wurzeln der alten Eiche
21 Dunkler Gang
22 Kanalisation

Zweigstellen

Das zentrale Gildengelände ist natürlich die Eiche in Knossos. Doch auch außerhalb von Knossos gibt es Orte, die zur Druidengilde oder Angehörigen der Gilde gehören.

Wer/Was Ort Gegend
Allanon auf der Druidenburg Dörrland
Karnutenwald im Osten Galliens Gallien
Ichton die Hütte liegt in einem Hain östlich der Römerstraße IV, auf Höhe des Lagers Babaorum Gallien
Miraculix' Hütte im Gallischen Dorf Gallien
Mixnix etwas nördlich von Lutetia Gallien
Panoramix in der Krone einer Eiche südöstlich vom Gallischen Dorf Gallien
Isabella in ihrem Kräuterladen in Knossos Kokosinseln
Nampfdudel Café der Bardengilde in Ephesos Kokosinseln
Ein Druide auf der Stadtmauer von Tadmor Vaniorh
Talesin im Informationsraum im Rathaus von Tadmor Vaniorh

Beitritt

Um Mitglied in der Druidengilde zu werden, musst du drei Bedingungen erfüllen. Deine Gesinnung darf nicht schlechter als 'nett' sein, du brauchst einen Druidenpaten, der auch im Laufe deiner Ausbildung die Verantwortung für dich übernimmt. Wenn du das hast, musst du mit diesem Paten zu Ramas gehen und dich vorschlagen lassen. Nun wird dir aufgetragen dem Armenhaus in Knossos Geld zu spenden, 2000 Gulden sollten es mindestens sein.

Ist dies alles erfüllt, gibt es in der Druidengilde eine Abstimmung. Für eine Aufnahme sind mindestens 2 'Ja'-Stimmen nötig. Daher solltest du dich vor dem Beitritt bei Ramas erkundigen wie viele Druiden überhaupt anwesend sind. Die Stimmen werden mit einer weißen Taube zu Ramas geschickt.

Ränge und Aufstieg

Um in der Druidengilde einen Rang zu steigen, muss jeweils eine Prüfung abgelegt werden. Es gibt insgesamt 3 davon. Ist diese bestanden, darf der Prüfling geweiht werden. Die Weihe hat in der Druidengilde eine lange Tradition. So ist es gern gesehen, dass jeder Prüfling von seinem Paten geweiht wird und vorher die Druiden und Geschwistergilden zu dieser Weihe einlädt.

Novize

Tritt man der Druidengilde bei, beginnt man als Novize, also im untersten Rang. Die einzige Prüfung, die man hierzu bestehen muss, ist die Spende von 2000 Gulden ans Armenhaus von Knossos und dass mindestens 2 von 3 anwesenden Druiden für den Beitritt stimmen.

Initiat - Prüfung der Sinne

Im Labyrinth des Daedalus soll sich eine merkwürdige Gestalt herumtreiben. Vielleicht solltet ihr euch dort einmal umsehen. Und wenn ihr schon dabei seid, vielleicht findet ihr auch die Sichel von Ramas wieder. Ist die Prüfung bestanden, könnt ihr zum Initiaten geweiht werden.

Adept - Prüfung der Kraft

Die heilige Eiche nördlich von Knossos leidet unter einer Plage. Rettet sie um zum Adepten geweiht werden zu können.

Priester - Prüfung des Wissens

Im Norden von Kreta steht ein rätselhafter Turm. Wenn ihr es auf seine Spitze schafft, seid ihr bereit zum Priester geweiht zu werden.

Hohepriester

Die Druidengilde hat jederzeit 2 amtierende Hohepriester, die sich intensiv um die Belange der Druiden kümmern. Sie werden regelmäßig neu gewählt. Im Forum der Druiden ist der aktuelle Stand einsehbar.

Fähigkeiten

  • Hier findet man eine Auflistung der Fähigkeiten der Druiden, die auch Rituale genannt werden.
  • Des weiteren können die Mitglieder der Druidengilde natürlich auch die Steinkreise benutzen. Wo es sie gibt, wie sie genau funktionieren und welche eventuellen Gefahren es gibt, findet man unter Steinkreise selbst.

Übungsstand

  • Unter Erfahrung Gilde können sich die Druiden den Übungsstand ihrer Rituale ansehen.

Elixiere

  • Die Elixiere der Druiden sind ein elementarer Bestandteil ihrer Fähigkeiten. Sie können aus Kräutern, frisch, getrocknet oder in der Frischhaltekiste konservierten, gebraut werden. Experimentierfreudige Gildenmitglieder berichteten davon, dass sie auch mit anderen Zutaten bereits Erfolge erzielten. Die daraus entstandenen Elixiere waren zum Teil ebenso ungewöhnlich wie die dafür gewählten Zutaten.
  • Ein Wunder, dass der Kessel noch nie explodierte. Mittlerweile kann der Kessel auch Nahrung zubereiten, was sicherlich den als Maskottchen geduldeten kartoffelförmigen Dämonen erfreuen dürfte, der in der druideneigenen Speisekammer wohnen darf. Um bei all den verschiedenen Rezepturen der Elixiere nicht den Überblick zu verlieren, bietet Ramas den Druiden ein Rezeptbuch zur Aufbewahrung an.

Austritt

Um aus der Druidengilde auszutreten, reicht es den Befehl 'austritt' einzugeben. Die Sichel erledigt dann den Rest.